Q&A - Häufig gestellte Fragen

Wie wird an der aac Academy for Architectural Culture gelehrt?
Wir bringen junge Architekturstudierende und Absolvent*innen aus aller Welt in Workshops zusammen, um gemeinsam Lösungen für zukunftsrelevante Aufgabenstellungen der Architektur zu erarbeiten. Die Teilnehmenden werden dabei von Partnern des Architekturbüros gmp und Tutor*innen aus der Architekturpraxis konstant unterstützt. Namhafte Architekt*innen und Expert*innen tragen ihr Fachwissen in regelmäßigen Lectures und Gastkritiken bei.
>  https://www.aac-hamburg.de/akademie/aac/

Welche Themen werden in den Workshops behandelt?
Die Thematiken der Workshops orientieren sich am aktuellen Architekturdiskurs. Bisher wurde an Themen wie Parametrischer Planung, Bauen im Bestand, Entwicklung von städtebaulichen Konzepten und vielen mehr gearbeitet.
> https://www.aac-hamburg.de/lehre/archiv/

Wann findet der nächste Workshop statt?
Derzeit bieten wir zwei Workshops pro Jahr an, jeweils in den vorlesungsfreien Zeiten, im Frühling und Herbst eines Jahres.
> https://www.aac-hamburg.de/lehre/naechste-kurse/

Ab wann kann ich mich für einen Workshop bewerben?
Es ist jederzeit möglich sich auf einen Platz zu bewerben, selbst wenn der Workshop noch nicht angekündigt wurde. Wir bieten immer im Frühling und Herbst einen Workshop an. Die spezifischen Bewerbungsdeadlines sind am 05. Januar  09. Januar für den Frühjahresworkshop und am 30. Juni für den Herbstworkshop des jeweiligen Jahres.
> https://www.aac-hamburg.de/lehre/bewerben/

Wo finden die Workshops statt?

Die Workshops finden in der aac auf unserem Campus an der Rainvilleterrasse 4 in 22765 Hamburg statt.
> https://www.aac-hamburg.de/akademie/campus/

Wieviel kostet die Teilnahme an einem Workshop?
Es steht für jeden Teilnehmer*in ein Stipendium der gmp Stiftung bereit. Mit der Bewerbung zur Teilnahme am Workshop ist es möglich sich auch für das Stipendium zu bewerben. Dieses Stipendium deckt die Kosten des Kurses incl. dem notwendigen Arbeitsmaterial ab. Die aac bietet auch eine kostenfreie Unterkunft für die Zeit des Workshops an.
> https://www.aac-hamburg.de/lehre/zulassung/

Wie lange dauert ein Workshop?
Ein Workshop dauert in der Regel etwa 3,5 Wochen.

Wieviele freie Tage gibt es in einem Workshop?
Da die vorgesehenen 3,5 Wochen einen vergleichsweise kompakten Zeitraum für die Bearbeitung der komplexen Themen bieten, Freizeit jedoch sehr wichtig ist, können die Samstage zur freien Verfügung genutzt werden.

Stehen Computer zur Verfügung?

Für alle Teilnehmenden steht ein eigener Arbeitsplatz mit Computer und Netzwerk zur Verfügung.
Durch unsere persönliche IT-Abteilung erhalten alle Teilnehmenden konstante Unterstützung.
Die Nutzung Deiner eigenen Hardware, um auf eigene Preferenzen zugreifen zu können ist parallel möglich.

Welche Programme werden zur Verfügung gestellt?
Auf den persönlichen Computern, die allen Teilnehmenden individuell zur Verfügung gestellt werden, sind bereits AutoCad und Rhinoceros, sowie Photoshop, InDesign und Illustrator von Adobe installiert. Weitere Programme sind in Abstimmung mit unserer IT-Abteilung erhältlich.

Muss ich mich selbst um eine Unterkunft in Hamburg kümmern?

Nein, wir stellen dir auf Wunsch eine Unterkunft in einem Hostel bzw. Hotel in der Nähe der aac und Hamburger Szeneviertel zur Verfügung.

Wie werden die Teilnehmenden auf die Zimmer der Unterkunft verteilt?

In der von uns angebotenen Unterkunft können sich bis zu drei Teilnehmende ein Zimmer teilen.

Muss ich mich um Verpflegung während des Workshops kümmern?
Eine vollausgestattete Küche, sowie Kaffee, Wasser und ein täglich frischer Obstkorb werden von uns gestellt, für die sonstige Verpflegung müssen die Teilnehmenden selber sorgen. Zu besonderen Angelenheiten bieten wir jedoch für alle ein Essen an.

Wer darf sich für einen Workshop bewerben?
Um für eine Teilnahme an einem unserer Workshops qualifiziert zu sein, solltest du kurz vor einem Master- oder Bachelorabschluss stehen oder bereits einen Bachelorabschluss besitzen.

Wie kann ich mich für einen Workshop bewerben?
Genaue Informationen bezüglich des Bewerbungsverfahrens findest du hier:  
> https://www.aac-hamburg.de/lehre/bewerben/

Auf welcher Sprache wird der Workshop gehalten?

Der gesamte Workshop wird auf Englisch durchgeführt.

Muss meine Bewerbung auch auf Englisch sein?
Nein, wir nehmen auch gerne Bewerbungen auf Deutsch an. Da der Workshop auf Englisch durchgeführt wird ist jedoch wichtig, dass du ausreichende Englischkenntnisse mitbringst.

Wieviele Personen können an einem Workshop teilnehmen?

Die Zahl der Teilnehmer variiert für gewöhnlich zwischen 16 und 24.

Findet die Arbeit Einzeln oder in Gruppen statt?
Die Projektarbeit findet in internationalen Gruppen von maximal 4 Personen statt.

Wer sind die Tutor*innen, die uns unterstützen?
Unter dem Link findest du alle unsere Tutor*innen, die bisher die Workshops unterstützt haben.
> https://www.aac-hamburg.de/team/dozenten/

Ist es möglich neben dem Workshop für mein Studium zu arbeiten?
Jede Gruppe kann zusammen mit dem Tutor über die Aufgabeaufteilung und Arbeitsrhythmus abstimmen. Während der Workshopzeit wird empfohlen von dem vielseitigen Akademieangebot vollen Gebrauch zu machen und zusätzlichen Nebentätigkeiten zu einer anderen Zeit nachzugehen.

Welche Gastrefernt*innen waren bereits an der aac?
Unter den Links findest du alle Gäste, die wir bisher willkommen heißen konnten.
> https://www.aac-hamburg.de/team/gastprofessoren/
> https://www.aac-hamburg.de/team/fachexperten/

Kann ich auch als Außenstehende*r an den Gastvorträgen und den Ausstellungen teilnehmen?

Ja, die meisten Vorträge sind öffentliche Veranstaltungen. Auch die Ausstellungen der Workshopergebnisse sind öffentlich zugänglich. Abboniere unsere Kanäle auf LinkedIn und Facebook oder besuche unsere Internetseite, um über kommende Veranstaltungen rechtzeitig informiert zu werden.
> LinkedIn: aac Academy for Architectural Culture
> Facebook: aac.hamburg
> https://www.aac-hamburg.de/veranstaltungen/aktuell/









Kontaktcenter

Möchten Sie direkten Kontakt zu uns aufnehmen? Dann nutzen Sie für Studenten-, Presse- oder allgemeine Anfragen unser Kontaktformular.

aac

Academy for Architectural Culture
Rainvilleterrasse 4
22765 Hamburg
T: +49.40.3170 1619
F: +49.40.88 151 283
contact@aac-hamburg.de



Pressekontakt
gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner
Elbchaussee 139
22763 Hamburg
T: +49.40.88 151 0
F: +49.40.88 151 177
communication@gmp-architekten.de