24 Days - 4 People - 1 Design

Architekturworkshops an der aac Academy for Architectural Culture, Hamburg

24 Days - 4 People - 1 Design

Bewirb dich jetzt für einen unserer nächsten aac-Workshops!

aac-Frühjahrsworkshop 2022: 16. März – 08. April
Bewerbungsschluss: 09. Januar 2022

aac-Herbstworkshop 2022: 07. September – 30. September
Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022

Infos zur Bewerbung findest du unter diesem Downloadlink.


Für weitere Informationen zu Programm und Terminen folge uns auch auf LinkedIn.

Die aac Academy for Architectural Culture ist eine private und gemeinnützige Einrichtung mit Sitz in Hamburg, welche die Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) ins Leben gerufen haben. Mit Forschungsstudien und Intensivkursen widmet sich die aac ganzjährig der Lösungsfindung von relevanten architektonischen Fragestellungen und der Weiterbildung von jungen Architekt*innen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Durch öffentliche Symposien, Ausstellungen und Buchpublikationen werden die Arbeitsergebnisse der Akademie mit Entscheider*innen und insbesondere auch öffentlich diskutierbar.
Die aac wird von der 2007 gegründeten gmp-Stiftung mit dem Zweck, die Ausbildung junger Architekt*innen zu unterstützen, gefördert.

Die Lehrveranstaltungen spiegeln u. a. die gmp-Philosophie, Erfahrung und Umsetzung von Architektur im sozialen Kontext wider und bieten Einblicke in die Bewältigung von differenten Aufgaben im nationalen und internationalen Raum.

Workshop

In dreieinhalb Wochen (24 Days) erarbeitest Du in intensiver Entwurfsarbeit in einer international zusammengestellten Gruppe von 4 Studierenden (4 People) einen Beitrag zu einem zukunftsrelevanten Architekturthema (1 Design). Unterstützt von persönlichen Tutor*innen und unter Anleitung eines gmp-Partners, kannst Du Deinen Entwurf in Diskussionsrunden mit namhaften Gastarchitekt*innen weiterentwickeln.

Stipendium

Für alle Teilnehmer*innen steht ein Stipendium zur Verfügung, das die Studiengebühren für den Kurs inkl. aller Arbeitsmaterialien deckt. Eine kostenlose Unterkunft in Hamburg für die Dauer des Workshops wird ebenfalls angeboten.


Zeiten

Die aac-Workshops für Architekturstudierende im Bachelor oder Master, sowie junge Alumnis finden zwei Mal im Jahr in den Vorlesungsfreien Zeiten im März und September statt.

Bewerbung
Infos zur Bewerbung findest du unter dem Downloadlink.

Weitere Elemente eines aac-Workshops:
aac-Studio

Die aac-Studios mit spektakulärem Blick über den Hamburger Hafen sind mit individuellen Rechnern, Softwarelizenzen und Workshopmaterial ausgestattet.

Gastprofessor*innen
Namhafte Gastprofessor*innen geben ihren spezifischen Beitrag zur Vertiefung der Aufgabenstellung und nehmen aktiv an der Lösungsfindung und der Beurteilung der Ergebnisse teil.

Fachexpert*innen
Themenspezifische Fachexpert*innen ergänzen die Vorträge mit Vorlesungen und Erfahrungsberichten.


Exkursion
Bei Exkursionen werden gebaute Beispiele themenspezifisch gezeigt und fachkundig erläutert. So können theoretische Fragestellungen des Workshops unter Inaugenscheinnahme existierender Bauten diskutiert und bewertet werden.

Öffentliches Veranstaltungsprogramm

Um dem großen politischen, sozialen und architektonischen Interesse am Thema gerecht zu werden, wird es in öffentlichen Veranstaltungen reflektiert, und die Workshop-Ergebnisse werden von den Teilnehmern in einer Ausstellung präsentiert.
Bewerbung
Infos zur Bewerbung findest du unter dem Downloadlink.