Prof. Dr. Ita Heinze-Greenberg, ETH Zürich

Prof. Dr. Ita Heinze-Greenberg, ETH Zürich

Vortrag „An Art School for Europe. Hendricus Th. Wijdeveld, Erich Mendelsohn and the Mediterranean Academy Project, 1931–34“

Im Rahmen der aac-Ausstellung zum "Hamburger Architektur Sommer" und "100 Jahre bauhaus" spricht Prof. Dr. Ita Heinze-Greenberg von der ETH Zürich am 23. Mai 2019 zum Thema „An Art School for Europe. Hendricus Th. Wijdeveld, Erich Mendelsohn and the Mediterranean Academy Project, 1931–34“

 

Termin: Donnerstag, 23. Mai 2019, 19.00 Uhr

 

Ort: Campus Rainvilleterrasse, EG
Rainvilleterrasse 4, 22765 Hamburg

 

hier 

Anmeldung

 

 

Prof. Dr. Ita Heinze-Greenberg
ETH Zürich

Ita Heinze-Greenberg, PhD; Studium der Kunstgeschichte und Philosophie in Bonn; Dissertation über Erich Mendelsohns Bauten und Projekte im Britischen Mandatsgebiet Palästina; zwischen 1984 und 1997 Forschungs- und Lehrtätigkeit am Technion in Haifa sowie an der Bezalel Akademie in Jerusalem; nachfolgend als freie Autorin in Süddeutschland mit Forschungsprojekten über Eretz Israel als Versuchslabor europäischer Siedlungskonzepte sowie zum Projekt der Europäischen Mittelmeerakademie (1931-1934); daneben Dozententätigkeiten an der Universität Augsburg und der TU München; seit 2012 Leitende Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur der ETH Zürich, dort seit 2016 Titularprofessur für die Architektur der Moderne. Zahlreiche Publikationen zur Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts mit Fokus auf dem Neuen Bauen im mediterranen Raum im Kontext von Migrationsforschung, Identitätskonstruktionen und Nation Building. Anmeldung zum Vortrag hier