2008

Dokumentation 2008

aac Academy for Architectural Culture

Die Academy for Architectural Culture (aac) in Hamburg wurde initiiert von den gmp-Gründern Meinhard von Gerkan und Volkwin Marg. Getragen von der gmp-Stiftung, bietet die aac eine Zusatzqualifikation für hochbegabte junge Architekten aus aller Welt. 2008 startete die aac mit 32 Studenten und Absolventen aus Deutschland und Ostasien. Um eine breite Öffentlichkeit an der inhaltlichen Arbeit der aac teilhaben zu lassen, dokumentiert das 116-seitige Buch die Lehre und das begleitende interdisziplinäre Kulturprogramm der Academy for Architectural Culture. Die aac wählte für 2008 den Länderschwerpunkt Ostasien. In einem Intensivkurs wurden insgesamt drei Entwurfsaufgaben gestellt. Jeder Aufgabe war ein übergeordnetes Thema zugeordnet.

Der erste Kurs wurde in Teamarbeit und zum Thema "Nachhaltigkeit" durchgeführt. Um die eminente Wichtigkeit der klimatischen Bedingungen für nachhaltiges Bauen zu berücksichtigen, entwarf die eine Klasse ihre Gebäude in Nordchina, die andere in Südchina, wo eine völlig unterschiedliche Klimastruktur herrscht.

Der zweite Kurs war ein Stegreifkurs mit dem Thema "Transformation der Tradition in die Moderne". Der Entwurf nahm sich ein Projekt des Architekturbüros von Gerkan, Marg und Partner (gmp) zur Grundlage: das geplante Parlament in Hanoi, für das es eine Fassade unter Berücksichtigung vietnamesischer Tradition zu entwerfen galt.

Der dritte Kurs hatte die Überschrift "Icon — Metapher — Identität" und sollte den inneren Zusammenhang zwischen der Zeichenhaftigkeit der Architektur und ihrer örtlichen Identität zeigen. Dafür wurde ein Grundstück in der Hamburger HafenCity gewählt, für das ein Ost-West-Handelszentrum entworfen werden sollte.

Die Dokumentation zeigt Entwürfe, Skizzen der Stipendiaten sowie Begleittexte und Hintergründe zu den drei Aufgaben und den damit verbundenen Themen. Die Dokumentation  ist über die aac erhältlich: contact@aac-hamburg.de

Prof. Meinhard von Gerkan (Hrsg.)
aac Academy for Architectural Culture
Dokumentation 2008
Erschienen im Callwey Verlag
Gebunden
116 Seiten, 120 Abbildungen
Zahlreiche Zeichnungen und Pläne
Deutsch/Englisch
Format 33 cm ˟ 20,5 cm
EUR 29,95/SFr 49,50
ISBN 978-3-7667-1815-0